Green Spots - Miniaturwelten

Spielzeug Tiere/Dinosaurier mit Miniaturwelten oder sogenannten Dioramen.

Inspiriert durch die japanische Künstlerin Akiba. Ihre post-apokalyptischen Szenen auf Holzfiguren ähneln einer umgekehrten Arche Noah, in der sich die Natur die Welt zurück erobert.

 

Weniger dramatisch, dafür farbintensiver, re-interpretiere ich ihre Idee und schaffe Landschaften auf den Rücken verschiedener Tiere. Oft harmonisch, nicht selten sozialkritisch und viel von mir, meiner Persönlichkeit und Dingen die mir passiert sind, finden sich in den unterschiedlichen Szenen wieder. Manche erinnern mich an Ausflugsziele, Parks oder Grünstreifen aus meinem Umfeld. Andere entstehen aus der Phantasie oder Wünschen heraus, wie eine alternative Stadtbegrünung aussehen könnte. Zwischendurch erwische ich mich, wie ich mich für einen Landschaftsgärtner oder Architekten halte :)

 

Die Figuren sind meist von der Stange, aus Onlineshops oder Trödelmärkten. Die Miniaturfiguren, Bäume, Sträucher etc. erhalte ich aus einem Modellbau-Geschäft in meiner Nähe. Ist ein Diorama auf einem Sockel platziert, so habe ich meist Alltagsgegenstände wiederverwertet. 

 

Seit November 2015 gibt es ca. 35 verschiedene Green Spots - Miniaturwelten. Und es werden stetig mehr. Nach und nach werden hier auch professionelle Fotos folgen. 




Bald folgt das Making Of in HD !