· 

Von wegen Liebe

Das letzte Osho-Buch hat meine Aufmerksamkeit auf das Thema Eifersucht gelenkt.

 

Er schreibt:

Eifersucht ist ein universales Problem – es kann nicht gelöst werden, es kann nur transzendiert werden. Die Leute versuchen, es zu lösen. Sie schaffen nur noch weitere Probleme – das ist auf der ganzen Welt so. Diese Probleme – Eifersucht und Besitzenwollen – sind keine wirklichen Probleme, sondern Symptome. Sympome dafür, dass wir nicht wissen, was Liebe ist. (...) Anstatt deine Energie in die Analyse von Eifersicht zu stecken und dich damit auseinander zu setzen, gib der Liebe mehr Energie. (...) Es ist wie mit der Dunkelheit. Du kannst sie nicht bekämpfen. Aber du kannst für mehr Licht sorgen. Ohne Licht, kannst du die Dunkelheit nicht vertreiben. Wenn du aber eine Kerze anzündest, schaffst du Licht. (...) Mache die Liebe zu einem großem Fest. Stecke deine ganze Energie in die Liebe. (...) Wo Eifersucht ist, ist kein Liebe. Wo Dunkelheit ist, ist kein

 

Licht. Eifersucht ist nicht ein Teil der Liebe. Eifersucht ist der Wunsch zu besitzen. Besitzgier hat nicht mit Liebe zu tun. (...)

 

Auch ein schönes Beispiel:

Wenn eines Tages der Mann oder die Frau die du geliebt hast, jemand anderen findet, dann macht das nichts. Du bist glücklich wenn sie glücklich ist. Es ist dir egal, ob sie mit dir glücklich ist, Hauptsache sie ist glücklich. Das macht dich glücklich. In dieser Situation, wenn deine Frau bei einem anderen ist, und glücklich ist, bist du auch glücklich, weil sie glücklich ist. Du lässt ihr die Freiheit, sie soll einfach glücklich sein. Und das ist dann auch dein Glück. Wer kann so einen Mann, der trotzdem glücklich ist, verlassen? Sie wird sicher nicht lange weg bleiben. Weil sie weiß, dass du ihr die Freiheit gibst, glücklich zu sein.

Ich sag mal so: das ist schon ziemlich krass... also freie Liebe. „Fremdgehen“ dürfen und das auch ok finden... kann eine Lebenseinstellung sein. Und man sollte echt gut mit seinen Gefühlen umgehen können, damit hier keine Eifersucht entsteht... kann ich mir das auch für mich vorstellen? Freie Liebe ohne Eifersucht? Natürlich verstehe ich den Ansatz, dass Eifersucht nichts mit Liebe sondern eher mit Gier zu tun hat. Aber ob das so klappt? Bin mal gespannt, wenn mein Freund das Kapitel auch gelesen hat, was wir da für uns mit machen ☺ Ich für mich könnte das glaube ich. Ich weiß ja, dass er nicht eifersüchtig sein braucht. Ich glaube, ich könnte da Liebe und Sex trennen. Auch den Sex in unserer Beziehung. Dieser Sex hat ja einen ganz anderen Stellenwert als irgendwelche One-Night-Stands in der Vergangenheit.

 

Aber könnte ich das auch umgekehrt? Dass er irgendwo, mit irgendwem rummacht und ich dann nicht eifersüchtig werde? Dass ich nicht wissen will, wer das war, wo er her kam, woher sie sich kannten, was jetzt passiert, ob er ihn wieder sehen will... und so weiter und so fort... ich glaube ich hätte da Angst. Ich hätte aber natürlich auch trotzdem Vertrauen. Ich liebe meinen Schatz ja... aber Angst hätte ich. Angst, dass er den anderen mir vorziehen könnte. Das er was besseres findet als mich... da springt mein Minderwertigkeitskomplex voll an. Selbstunsicherheit und mangelndes Selbstwertgefühl.

 

Aber fällt mir mal ein, dass er genau so eine Angst haben könnte, wenn ich mich irgendwo amüsiere? Nö, ich weiß für mich ja, dass das für mich nur Spaß wäre. Nichts Ernstes. Und ich möchte auch keine Abende mit anderen Typen verbringen, wenn dann nur Sex... Aber natürlich hätte er die gleichen Ängste wie ich. Jetzt ist nur die Frage, was ist uns lieber? Die Angst nicht zu haben oder ggf. diesen Luxus genießen? Und natürlich die Frage: bin ich so, wie es gerade ist, unglücklich? Oder ist es ok so? Warum stelle ich mir die Frage überhaupt? Naja, als Mann ist man doch immer hinter irgendwas her, oder?

 

Mal schauen.

Das Thema ist auf jeden Fall noch nicht abgehakt.

 

 

 

What about us?
What about all the times you said you had the answers? So what about us?
What about all the broken happy ever afters?
Oh, what about us?
What about all the plans that ended in disaster? Oh, what about love? What about trust?
What about us?

(Pink) 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0